Was tun, wenn Berner Sennenhund alles frisst, was ihm vor die Schnautze kommt? 

Berner Sennenhund frisst alles was greifbar ist: Was tun bei „M├╝llfressern“?┬á

Mein Berner Sennenhund Carlos fra├č alles was ihm vor die Schnauze kam. Egal was auf dem Weg, Wegesrand, Feld oder im Wald lag. Das dieses Verhalten im gesundem Ma├če recht normal ist war mir nicht neu, schlie├člich ist er nun der 3. Berner Sennen Hund. Bei meinem Carlos (liebevoll der „M├╝llfresser“ genannt), nahm es jedoch ├╝ber Hand. Keine ..┬á

  • Taschent├╝cher
  • M├╝llbeutel
  • Tannenzapfen
  • Schei**haufen
  • Schnee
  • Steine
  • ├äste
  • Dornenhecken

waren vor ihm sicher.

Ich wusste, dass hier noch einige Gefahren mehr lauern. W├╝rmer, N├Ągel, Gift, Keime und Krankheitserreger, die auch auf uns Menschen ├╝bertragbar sind, k├Ânnen im Nu schnell gef├Ąhrlich werden. Ich dachte es gibt sich schon irgendwann, aber nein, es ging bei jeden Spaziergang munter weiter. Ich habe viel probiert um ihm das Fressen anderer Gegenst├Ąnde abzugew├Âhnen – ohne Erfolg. Tag f├╝r Tag wurde sein Hunger immer gr├Â├čer. Anfangs hab ich es noch auf die Wachstumsphase geschoben. Bis zum Tag X, als pl├Âtzlich etwas Blut im Kot war. Gleich ging es zum Tierarzt. Diagnose -> Wurmbefall. Alle Alarmglocken gingen an. Nun aber z├╝gig ans Training und dem M├╝llfresser endlich das Fressen abgew├Âhnen.

Der Tierarzt empfahl einen Maulkorb. Ich habe viel Recherche zu diesem Thema betrieben und einige Maulk├Ârbe bei Amazon zum testen bestellt. Am Ende fiel die Wahl auf einen Stoffmaulkorb, da so ein Gittermaulkorb irgendwie ├╝bertrieben war. Schlie├člich haben wir hier einen Allesfresser und keinen „Beisser“ ­čÖé ! Aber einfach nur ein Maulkorb und das w├Ąre es? Nein! Training ist angesagt. Ich m├Âchte ja etwas ver├Ąndern. Zum Schutze f├╝r Vierbeiners – und meiner Gesundheit.

Es ging an das Intensivtraining und nach knappe 4 Wochen hatte ich das Ziel erreicht. Carlos frisst endlich nichts mehr vom Boden und auch gefundene Gegenst├Ąnde l├Ąsst er links liegen. So ein Berner Sennen Hund Welpe hat Ausdauer, wenn es ums Training geht, das kann ich euch sagen. Ein richtiger Dickkopf ­čÖé Doch mit der richtigen Technik und wie es sich f├╝r die moderne zeit des digitalen Zeitaltern geh├Ârt, mit einem Online Hundetrainingsprogramm, haben wir beide es geschafft. ├ľfter der Verzweiflungsgrenze nah, schaute ich mir immer wieder die Videos an und ├╝bte anschlie├čend gleich mit Carlos. Die Ausdauer beim Training hat sich gelohnt!

Doch wie sah das Training aus?

Erste ├ťbungen an der 5m Schleppleine mit Maulkorb, schlie├člich sollte sich Carlos nicht au├čer Reichweite bewegen und auch kein M├╝ll mehr leicht zu fressen bekommen. ├ťbung um ├ťbung, Wiederholung um Wiederholung, Geduldsspiel um Geduldsspiel gestaltete es sich mal um mal leichter. Jedes mal als Carlos eine Ablenkung sah und in „Fressstellung“ ging, rief ich NEIN als Kommando um so seine volle Aufmerksamkeit zu erhalten. Tipp f├╝r die ersten Versuche: Beim NEIN leicht an der Leine ziehen, bitte nicht rupfen oder heftig rucken!┬áHatte ich seine Aufmerksamkeit, kam anschlie├čend ein deutliches Carlos ZU MIR als Kommando.

Jedes mal wenn Carlos die ├ťbung richtig gemacht hat, sprich: er schaut mich beim NEIN an und kommt bei ZU MIR auf mich zu, gibt es seine Lieblings-Leckerlie als Belohnung und nat├╝rlich auch eine sehr ├╝berschw├Ąngliche, fast schon „Freudentanz-├Ąhnliche Gestikulation“ als Lob. An der Stelle sei nochmals gesagt: wiederholen, wiederholen und ├╝ben, ├╝ben, ├╝ben, es ist ein Geduldsspiel. Nach knapp 2 Wochen lie├č ich Carlos wieder ohne Maulkorb von der Leine und ├╝bte flei├čig weiter.

Durch die Ausdauer und Geduld beim Training mit diesem dickk├Âpfigen Berner Sennen Hund Exemplar ;), l├Ąsst Carlos nun Kot, M├╝ll und andere Gegenst├Ąnde links liegen. Ich bin ├╝bergl├╝cklich solche Erfolge zu feiern und ich w├╝nsche mir, ich kann mit meinen Erfahrungen und simplen Anleitungen anderen Vierbeinern und Hundehaltern helfen.┬á